Bühnenvorhang in der Rietenlauhalle


Im Dorfgemeinschaftshaus „Rietenlauhalle“ wurde als Kunst am Bau der Bühnenvorhang von der Künstlerin Frau Monika Geiselhart gestaltet.

Anfangs standen mehrere Motive zur Wahl. Schließlich einigte man sich im Gemeinderat auf eine ausdrucksstarke Symbolik:
Das Besondere liegt in der Harmonie, die sich aus der Symmetrie und der ineinander übergehenden Farben ergibt. In der Mitte treffen Blau- und Rot-Töne aufeinander. Die durch die unterschiedlichen Farben erzeugte Spannung spiegelt auch die Gegensätze des alltäglichen Lebens wieder und macht gerade dadurch den Vorhang lebendig und harmonisch.
Zur Mitte hin dominieren dunklere Farben, so dass sich die Augen voller Spannung an die Stelle heften, wo sich der Vorhang öffnen wird.

Auch das verwendete Material ist eine Besonderheit: Der Vorhang besteht aus brandsicherem Glasgewebe, der dadurch einen besonderen Glanzeffekt erhält und durch sein Gewicht schön in Falten fällt.